Idaia


Idaia
Idaia, Mater Idaea
Beiname der Kybele* nach ihrem Kultort auf dem Berg Ida bei Troja.

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Idaia — (griechisch Ἰδαία) ist in der griechischen Mythologie eine Nymphe des in der Troas gelegenen Gebirges Ida. Sie zeugte Teukros, den Stammvater der trojanischen Könige, mit dem Flussgott Skamandros. Quellen Bibliotheke des Apollodor 3, 139.… …   Deutsch Wikipedia

  • Idaïa — Provenance. Prénom dérivé de Ida. Vient du germain idh , signifie : travail Se fête le 13 avril. Histoire. Fille du duc de Lorraine, Ide ou Ida épouse le comte de Boulogne, en 1057. Elle aura trois fils dont Godefroy de Bouillon. Très humble,… …   Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons

  • Idaia (Tochter des Dardanos) — Idaia (griechisch Ἰδαία) ist eine Frauengestalt der Griechischen Mythologie. Idaia war die Urenkelin der gleichnamigen Nymphe, Tochter des skythischen Königs Dardanos und zweite Gattin des zu Salmydessos residierenden thrakischen Königs… …   Deutsch Wikipedia

  • Creta — Verwaltungsregion Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kleopatra (Tochter des Boreas) — Kleopatra (griechisch Κλεοπάτρα) war nach der griechischen Mythologie die Tochter des Windgottes Boreas und der Oreithyia, der Tochter des attischen Königs Erechtheus. Ferner war Kleopatra die Schwester der Boreaden Kalaïs und Zetes sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreter — Verwaltungsregion Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kretisch — Verwaltungsregion Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kriti — Verwaltungsregion Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bateia — (gr. Βάτεια) oder Batieia (gr. Βατίεια) ist eine Person aus der griechischen Mythologie. In der Bibliotheke des Apollodor ist sie die Tochter des troischen Königs Teukros, Enkelin der Nymphe Idaia und Gattin des Dardanos.[1] Nach Stephanos von… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreta — Region Kreta Περιφέρεια Κρήτης Basisdaten …   Deutsch Wikipedia